No image available

Librairie L. Hachette & Cie., Verleger
Héliodore Joseph Pisan, Holzstecher

"CONSEILLERS DE FRAUDE. ULYSSE" / Berater von Betrug. Odysseus – Illustration zu Gesang XXVI, Vers 46, "Virgil explains to Dante that each fire burning corresponds to a damned soul" / Vergil erklärt Dante, dass jedes brennende Feuer einer verdammten Seele entspricht – Illustration zu Gesang XXVI, Vers 46, 1868 (Erstveröffentlichung 1861)

In: Dante Alighieri: "L'ENFER", mit Zeichnungen von Gustave Doré, ins Französische übersetzt von Pier-Angelo Fiorentino, begleitet von den italienischen Texten, Paris, 1868, Tafel LV, nach S. 134

Das Hamburger Exemplar ist eine spätere Ausgabe von Dante Alighieris (1265-1321) Divina Commedia, die zwischen 1303 und 1321 entstanden ist. Doré illustrierte alle drei Teile der Göttlichen Komödie, welche in das Inferno, das Purgatorium und das Paradies unterteilt ist. Die erste Ausgabe von "L'Enfer" mit Illustrationen von Gustave Doré erschien 1861 bei Hachette. Doré trug die Kosten für den Druck selbst. (Anm. 1) Die Illustrationen wurden u.a. von Pannemaker, Piaud, Maurand und Sotain in Holz gestochen. 1868 wurden aufgrund der hohen Nachfrage auch die Illustrationen zum Purgatorium ("Le Purgatoire") und zum Paradies ("Le Paradis") bei Hachette gedruckt. (Anm. 2)

Der englische Titel ist aus Paré / Sueur-Hermel 2023 entnommen.

Anm. 1: Vgl. Paré / Sueur-Hermel 2023, S. 156 und 159.
Anm. 2: Vgl. Forberg 1975, Bd. 1, S. 369 und Paré / Sueur-Hermel 2023, S. 159.

Literatur:
Gabriele Forberg: Gustave Doré. Das graphische Werk, mit einem Nachwort von Günter Metken, 2 Bde., München 1975.
Alix Paré / Valérie Sueur-Hermel: The Fantastic Gustave Doré, München / London / New York 2023.

Details about this work

Holzstich, Papier 238mm x 191mm (Bild) 267mm x 215mm (Bild) 423mm x 304mm (Blatt) Hamburger Kunsthalle, Bibliothek Inv. Nr.: kb-1920-149-56 Collection: KK Druckgraphik, Frankreich, 19. Jh. Number of parts: 76

We are committed to questioning the way we talk about and present art and our collection. Therefore, we welcome your suggestions and comments.

Feedback