Kein Bild vorhanden

Max Klinger, Stecher
Giesecke & Devrient, Drucker
Amsler & Ruthardt, Berlin, Verleger

'ZELT', 1915

Aus: 'Zelt. Folge von 46 Radierungen. Rad. Op. XIV. I. Teil [...]', Leipzig 1915, Tafel 2

Bei den Hamburger Drucken handelte es sich ursprünglich um zwei Mappen (I. und II. Teil), jeweils das 77. Exemplar von 110. Nach unserer Vermutung hat ein nicht bekannter Vorbesitzer die beiden Mappen bei dem Königlichen Hofbuchbinder Schwedens Gustav Hedberg (1859-1920) zu einem Buch binden lassen (der Stempel Hedbergs befindet sich auf der ersten Seite des Buches).

Details zu diesem Werk

Radierung und Aquatinta 228 x 178 mm (Platte) 577 x 392 mm (Blatt) 218 x 170 mm (aufgewalzt) (Blatt) Hamburger Kunsthalle, Bibliothek Inv. Nr.: kb-1975-982-4 (Ill. XIX. Klinger 1915-2) Sammlung: KK Druckgraphik, 20.-21. Jh.