Johann Leonhard Raab, Radierer
nach Anthonis van (auch: Antoon van) Dyck, Maler, Erfinder
Friedrich Felsing, München, Drucker
Peter Kaeser, Verleger

'DUC DE CROI.' / 'HERZOG VON CROI.', 1881

In: 'Die K. Bayer. Gemälde-Galerie Pinakothek München', München 1881, Tafel 11

Das Originalgemälde 'Bildnis des Filips de Godines' von Van Dyck befindet sich heute unter der Inv.-Nr. 995 in der Alten Pinakothek München.

Details zu diesem Werk

Radierung, Chine-collé 315 x 208 mm (Bild) 395 x 275 mm (Platte) 388 x 268 mm (aufgewalzt) (Blatt) 666 x 507 mm (Blatt) Hamburger Kunsthalle, Bibliothek Inv. Nr.: kb-1905-103-11 (Ill. XIX. Raab 1881-gr. 2) Sammlung: KK Druckgraphik, Deutschland, 19. Jh.

Wir sind bestrebt, die Art und Weise zu hinterfragen, wie wir über Kunst und unsere Sammlung sprechen und diese präsentieren. Daher freuen wir uns über Ihre Anregungen und Hinweise.

Feedback