Horst Janssen, Radierer
nach Paul Gavarni (eigtl. Hippolyte Guillaume-Sulpice Chevallier), Lithograph, Erfinder
Jens Cords, (?) oder, Drucker
Hartmut Frielinghaus, Drucker

"Gavarni" / Masken, 22.10.1971 (radiert)

Für: Schack, Gerhard (Hrsg.): Paul Gavarni 1804 - 1866. Aquarelle, Handzeichnungen und Lithographien, Hamburg 1980, Beilage.

Diese Radierung entstand nach einer Lithographie Paul Gavarnis aus der Folge "Les Lorettes"; diese erschien erstmals am 21.10.1843 in der Zeitung "Le Charivari".(Anm. 1) Auf Janssens Graphik erscheint das Motiv seitenverkehrt. Der Titel "Masken" basiert auf der Angabe bei Schack.(Anm. 2) Er bezieht sich auf Gavarnis umfassende Darstellung des französischen Bürgertums, die er unter dem Titel "Masques et Visages" in zahlreichen Folgen veröffentlichte. Das Blatt erschien in einer Auflage von 90 nummerierten Exemplaren, davon 15 römisch nummeriert. Zudem gab es zehn Probedrucke. Die Radierung war eine von vier Beilagen der Publikation "Paul Gavarni", herausgegeben von Gerhard Schack im Jahr 1980 (s. u.).
Vgl. hierzu auch die andere Fassung des Motivs Inv.-Nr. JS-2251; vgl. FF 1971/755.

1 Armelhault/Bocher 2002, S. 222, Nr. 838; Schack gibt als Entstehungsjahr 1841 an; vgl. Schack 1980, S. 304, Nr. 29.
2 Schack 1980, o. S., Abb. 29.

Literatur:

Armelhault/Bocher 2002
Armelhault, J./Bocher, E.: L'Œuvre de Gavarni. Lithographies originales et essais d'eau-forte et de procédés nouveaux. Cataloque raisonné, Paris 1873 (Nachdruck 2002), Nr. 838.

Frielinghaus, Hartmut (Hrsg.): Verzeichnis aller Janssen Radierungen zusammengefasst in Jahrgangsheften, Radierungen des Jahres 1971, Band 1971 ff. Nr. 662 bis ff. Nr. 853, Hamburg 1989, Nr. 756.

Schack 1980
Schack, Gerhard (Hrsg.): Paul Gavarni. 1804–1866. Aquarelle, Handzeichnungen und Lithographien. Horst Janssen. Handzeichnungen und Radierungen nach Gavarni, Hamburg 1980.

Details zu diesem Werk

Strichätzung, Flächenätzung und Kaltnadelradierung auf Kupferplatte in Dunkelbraun auf braunem Papier 207mm x 149mm (Platte) 338mm x 245mm (Blatt) Hamburger Kunsthalle, Kupferstichkabinett, Legat Gerhard Schack Inv. Nr.: JS-2541 Sammlung: KK Janssen-Archiv

Wir sind bestrebt, die Art und Weise zu hinterfragen, wie wir über Kunst und unsere Sammlung sprechen und diese präsentieren. Daher freuen wir uns über Ihre Anregungen und Hinweise.

Feedback