Alphonse Alexandre Leroy, Stecher
nach Raffael, eigentlich Raffaello Santi oder Sanzio, Zeichner

Studie für eine Grablegung Christi, 1853

Aus: 'Gravure Facsimile d' après différents Dessins faisant Partie de la Collection du Musée Impérial du Louvre [...]', Paris 1848ff

Reproduktion einer Studie Raffaels für die erste Fassung der sog. Pala Baglione. Die in brauner Feder ausgeführte Zeichnung befindet sich heute im Louvre (Inv.-Nr. 3865): vgl.: Dominique Cordellier und Bernardette Py: Raphaël. Son atelier, ses copistes. Inventaire général des dessins italiens V, Paris 1992, S. 69-73, Nr. 57.

Details zu diesem Werk

Punktierradierung 330 x 396 mm (Bild) 403 x 450 mm (Platte) 437 x 595 mm (Blatt) Hamburger Kunsthalle, Kupferstichkabinett Inv. Nr.: 72780 Sammlung: KK Druckgraphik, Frankreich, 19. Jh. © Hamburger Kunsthalle / bpk Foto: Christoph Irrgang