Johann Heinrich Ramberg

Senigallia am Adriatischen Meer, 1791/92

Es ist nicht bekannt, wann Ramberg das nördlich von Ancona gelegene Adri-astädtchen Senigallia besucht hat, doch wahrscheinlich ist, dass er von Venedig kommend gegen Ende 1791 oder Anfang 1792 dort eintraf.

Peter Prange

Details zu diesem Werk

Aquarell 201 x 271 mm (Untersatzblatt) (Blatt) 125 x 196 mm (Blatt) Hamburger Kunsthalle, Kupferstichkabinett Inv. Nr.: 41940 Sammlung: KK Zeichnungen, Deutschland, 15.-18. Jh. © Hamburger Kunsthalle / bpk Foto: Christoph Irrgang, CC-BY-NC-SA 4.0

Wir sind bestrebt, die Art und Weise zu hinterfragen, wie wir über Kunst und unsere Sammlung sprechen und diese präsentieren. Daher freuen wir uns über Ihre Anregungen und Hinweise.

Feedback
Weitere Werke von
Johann Heinrich Ramberg