Carl Julius Milde
Erwin Speckter, ehemals zugeschrieben, Zeichner

Zwei handarbeitende Frauen am Fenster (Hermine Speckter und eine Näherin ?), 1828

Das Blatt wurde lange Zeit Erwin Speckter zugeschrieben. Henry A. Smith, Hamburg, schlägt dagegen Carl Julius Milde als Zeichner vor. Für diese Zuweisung entscheidend sind das für Milde typische 'd' und die Abkürzung 'Mz'. Die frühere Vermutung, es handle sich bei der rechten Frau um Mutter Speckter, dürfte nicht stimmen, da diese 1824 bereits 47 Jahre alt war und nach sieben Geburten stärkere Altersspuren aufwies. Möglicherweise siehtg man eine im Hause Speckter tätige Näherin. Frdl. Mitteilung per E-Mail vom 23.9.2019.

Details zu diesem Werk

Bleistift 199 x 156 mm (Blatt) Hamburger Kunsthalle, Kupferstichkabinett Inv. Nr.: 30274 Sammlung: KK Zeichnungen, Hamburg, 19. Jh. © Bildarchiv Hamburger Kunsthalle / bpk, CC-BY-NC-SA 4.0

Wir sind bestrebt, die Art und Weise zu hinterfragen, wie wir über Kunst und unsere Sammlung sprechen und diese präsentieren. Daher freuen wir uns über Ihre Anregungen und Hinweise.

Feedback