Jan Josephsz. van Goyen

Fischmarkt, 1624

Diese Zeichnung und das folgende Blatt gehören zu den frühesten datierten Zeichnungen Jan van Goyens aus einer Gruppe von etwa 20 Blättern. Ihnen gemeinsam ist die Ausführung mit breitem Tuschpinsel über zarter Kreideskizze und darüber hinaus die prominente Rolle der Figuren.(Anm.1) Vergleichbare Schwerpunkte fehlen im malerischen Werk des Künstlers, der hier die Zeichnung offenbar als Experimentierfeld nutzte. Die an Adriaen van de Venne (1589–1662) erinnernden karikaturhaften Züge in der Gestaltung der alltäglichen Szenen manifestieren sich besonders auffällig in der Darstellung des Kleinkindes, das auf Inv.-Nr. 21990 im unmittelbaren Vordergrund sein Geschäft verrichtet.(Anm.2) Durch die Gegenüberstellung mit dem kackenden Hund am rechten Blattrand wird das wenig zivilisierte Benehmen des Bauernkindes direkt mit dem animalischem Verhalten assoziiert.(Anm.3)

Annemarie Stefes

1 Zeichnungen dieser Gruppe befinden sich in Amsterdam, Rijksprentenkabinet, Inv.-Nr. RP-T-1884-A-395 und Inv.-Nr. RP-T-1931-175, Beck 1972, Nr. 46 und 53, Leiden, Prentenkabinet der Universiteit, Inv.-Nr. PK-1931-T-8, ebd. Nr. 51; Staatliche Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett, Inv.-Nr. KdZ 2738 und Inv.-Nr. KdZ 12009, ebd. Nr. 52 und 54; Rotterdam, Museum Boijmans Van Beuningen, Inv.-Nr. H 102, ebd. Nr. 55; vgl. Hans-Ulrich Beck: Jan van Goyen 1596-1656. Ein Œuvreverzeichnis. Bd. 1, Katalog der Handzeichnungen, Amsterdam 1972, Nr. 46–55b und Hans-Ulrich Beck: Jan van Goyen 1596-1656. Ein Œuvreverzeichnis. Ergänzungen zum Katalog der Handzeichnungen und Egänzungen zum Katalog der Gemälde, Bd. 3, Doornspijk 1987, Nr. 47–55 a, vgl. auch Christiaan P. van Eeghen: Jan van Goyen's Early Chalk Landscapes from two albums, in: Master Drawings 35, 1997, Nr. 2, S. 155-181, Abb. 3.
2 Vgl. Eckhard Schaar, Eckhard Schaar: Rembrandt und sein Jahrhundert, Ausst.-Kat. Hamburger Kunsthalle 1994. Auf die Nähe zu Van de Venne verwiesen Marijn Schapelhouman, Peter Schatborn: Dutch Drawings of the Seventeenth Century in the Rijksmuseum Amsterdam. Artists born between 1580 and 1600, London 1998, S. 74 im Zusammenhang mit Van Goyens „Kirmes“, Amsterdam, Rijksprentenkabinet, Inv.-Nr. RP-T-1884-A-395, ebd. Nr. 127.
3 Vgl. hierzu Vergnügliches Leben - Verborgene Lust. Holländische Gesellschaftsszenen von Frans Hals bis Jan Steen, hrsg. von Pieter Biesboer, Martina Sitt, Ausst.-Kat. Hamburg, Hamburger Kunsthalle, Haarlem, Frans Hals Museum, Zwolle 2004, S. 146 und 149, Anm. 11.

Details zu diesem Werk

Schwarze Kreide, Feder in Grau, Pinsel in Graubraun; Einfassungslinien (Feder in Braun) 143 x 246 mm (Blatt) Hamburger Kunsthalle, Kupferstichkabinett Inv. Nr.: 21989 Sammlung: KK Zeichnungen, Niederlande, 15.-19. Jh. © Hamburger Kunsthalle / bpk Foto: Christoph Irrgang

Weitere Werke von
Jan Josephsz. van Goyen